+49 2651 40920 mail@eisen-schuy.de

Historie

1833 

Gründung der Firma durch Johann Paul Comes in der Marktstraße 50 in Mayen; Beginn der Firmen-Historie

1852 

Übergabe der Firma an seinen Sohn Johann Anton Comes

1878  

Erwerb der Firma durch Nikolaus Thelen

1908

Übernahme der Firma durch Erhard Schuy sen.

1946

Übergabe der Firma an Erhard Schuy jun.

Wiederaufbau des Firmengebäudes in der Markstraße

1956

Umzug der Bereiche “Heizung”, “Eisen/Stahl” und “Öfen” an den “Kirchplatz” neben der Clemenskirche

1969

Übergabe der Firma an die Tochter Ursula Keiffenheim geb. Schuy

Einstieg ihres Mannes Paul Keiffenheim in die Firma

1970

Eröffnung der Verkaufsräume in der Hausener Straße

Umzug des Eisenlagers in die Hausener Straße (Auflösung des Eisenlagers in der Bachstraße)

1972

Eröffnung der neuen Ausstellungsräume für Bäder und Herde/Öfen in der Hausener Straße

Sylvester 1975

Großbrand des Vorratslagers in der Marktstraße; Aufteilung des Sortiments auf die Standorte Marktstraße, Kirchplatz und Hausener Straße

1987

Neugestaltung des Glas- und Porzellangeschäfts in der Marktstraße

1989

Umzug des kompletten Sortiments des Kirchplatzes (Eisenwaren, Werkzeuge, Gartengeräte und -möbel) in die Hausener Straße

1995

Neugestaltung der Bäderausstellung und Neubau des Eisenwaren-Fachmarkts in der Hausener Straße

2002

Aufgabe des Glas- und Porzellangeschäfts in der Marktstraße. Neueröffnung  durch die ehemaligen Mitarbeiterinnen Frau Berresheim und Frau Heinrichs (44 Haus der Geschenke)

2005

Eintritt von Tochter Katja Schemionek geb. Keiffenheim und ihrem Mann Stefan in das Unternehmen

Die Firma wird nun schon in vierter Generation in der Familie geführt

2008

Am 14. September 2008 feiern wir unser 175 – jähriges Firmenjubilaum im Kreis unserer

Kunden, Mitarbeiter und Freunde auf unserem Firmengelände

2014

Neugestaltung und Modernisierung der Sanitärausstellung

2015

Räumliche Zusammenlegung der Bereiche Werkzeug / Eisenwaren mit den Bereichen Heizung / Sanitär; Neugestaltung des Verkaufsraums